Matthias Seper

Bergläufer und Tourenführer

 

Ich durfte die heat socks 5.0 toe cap von Lenz testen. Wie sie mir gefallen haben, lesen Sie im nachfolgenden Bericht. 


Die Socken:

Die Socke besteht zu 49% Polyester, 29% Polyamid, 10% Polypropylen, 5% Elastan und zu 7% aus sehr weicher Merinowolle. Die Merinowolle hat zum einen den Vorteil, dass der Socke sehr geschmeidig und weich ist und dass er auch nach mehrmaligen Tragen nicht übel riecht. Durch die ergonomische Strickweise und den gut gepolsterten Stellen ist der Socke für jeden Fußtyp geeignet. Der Feuchtigkeitstransport funktioniert einwandfrei, somit hat man auch bei einer anstrengenden Skitour keine feuchten Füße. Trotz der Heizleitungen in den Zehenbereich merkt man keine unangenehmen Druckstellen oder Reibungspunkte im engen Skischuh. Den Akku verstaut man ganz einfach am oberen Rand vom Socken in dem man diesen einfach überlappt.


Die Heizung:

Die Heizung kann man mit drei Heizstufen regulieren und somit auch individuell auf das eigene Bedürfnis einstellen. Bei der niedrigsten Stufe erreicht man eine Heizzeit von bis zu 14h, bei der mittleren Stufe bis zu 7,5h und bei voller Heizkraft noch immer bis zu 4,5h. Mit diesen Heizzeiten kommt man mit Leichtigkeit über einen Skitag, Wandertag oder eine Skitour. Bei den Akkupacks gibt es verschieden Arten. Ich habe den lithium pack rcB1200 getestet. Das "B" steht für Bluetooth, somit kann man kinderleicht die Temperatur der Socke mit einer App, die Lenz zum Download bietet, verstellen. Die Ladezeit der Akkus beträgt ca. 6 Stunden.


Mein Fazit:

Ich hatte den Socken beim Skitouren gehen, Skifahren, Wandern, und beim Nightrace in Schladming, wo man 5 Stunden nur steht, im Gebrauch und kann nur eines sagen: EINE PERFEKTE SOCKE MIT EINEM HOHEN MASS AN TRAGEKOMFORT! Egal ob jemand kalte Füße hat oder nicht, die Socken sind ihr Geld auf jeden Fall wert. Eines darf man auch nicht vergessen, wenn man beheizbare Lenz Socken anstatt beheizbaren Einlagen kauft, hat man den Vorteil diese in jedem Schuh tragen zu können.  Egal ob Sportler, Jäger, Arbeiter - ich würde die Lenz heat socks jedem empfehlen.

Danke an die Firma Lenz für die tollen Socken.

 

» mehr Testberichte von Matthias

 

 

   < zum Beitrag von xxxxxxx   

   zurück zur Übersicht   

   zum Beitrag von xxxxxx >