Matthias Seper

Bergläufer und Tourenführer

 

Wer kennt das nicht – man arbeitet den ganzen Tag und am Abend möchte man noch Sport machen. Man geht laufen, Radfahren oder einfach nur eine kleine Runde Spazieren. In den meisten Fällen lässt es sich nicht vermeiden, dass man auf Straßen unterwegs ist oder diese nur queren muss. Und jeder hat schon mal bemerkt, dass ihn das vorbeifahrende Auto erst im letzten Moment gesehen hat.

Lenz Products hat mit dem LED System 1.0 eine sehr große Unterstützung zur eigenen Sicherheit auf den Markt gebracht. Durch die hellen LED Streifen am Körper wird man schon sehr früh von anderen Verkehrsteilnehmern erkannt und ist somit schon viel sicherer unterwegs.

Ich bin über die Wintermonate über mit dem LED System 1.0 unterwegs gewesen. Angefangen vom Christmette gehen am 24. Dezember bis hin zum Aufwärmen beim Planai Snow Run und natürlich bei meinen Trainingseinheiten am Abend nach dem Arbeiten.

 



Das Produkt:

– 3 verschiedenen Leuchtstufen

– aktiver und Passiver Schutz durch eingenähte Reflektoren

– kinderleichte Bedienung (perfekt um die Kleinen am Weg zur Schule sichtbar zu machen)

– Leuchtstärke u. Leuchtmuster mittels Heat app oder direkt am LED System zu verstellen

– klein verpackbar 

– rucksackkompatibel


 

Das Urteil

Mir persönlich gefällt das LED System sehr gut. Man kann verschiedene Leuchtstärken und Leuchtmuster (blinken, Dauerleuchten, abwechselnd,…) einstellen. Der Akku hat eine Leuchtdauer von ca. 30-35h je nach Leuchtstärke die man verwendet. Dadurch, dass es nicht nur aktiv mit den LED-Streifen leuchtet, sondern auch ohne Akku mit den passiv reflektierenden, eingenähten Streifen reflektiert, braucht man auch keine Angst zu haben, wenn einem einmal während der Aktivität der Akku ausgeht. Durch die schnell verstellbaren Riemen und das kleine Packmaß ist es der ideale Begleiter für sämtliche Outdoor-Aktivitäten im ganzen Jahr.

Wer auf seine SICHERHEIT großen WERT legt, dem kann ich das LED SYSTEM 1.0 nur bestes weiterempfehlen. 

 » mehr Testberichte von Matthias

 

 

   < zum Beitrag von xxxxxxx   

   zurück zur Übersicht   

   zum Beitrag von xxxxxx >