Matthias Seper

Bergläufer und Tourenführer

 

Kurze Kompressionssocken? Die meisten Menschen denken, dass kurze Kompressionssocken sinnlos sind - aber das ist ein großer Irrtum. Wenn man die Compression socks 4.0 Low das erste Mal anzieht, merkt man gleich einen gewissen Druck, eine gewisse Stütze am Fuß, wo man sie benötigt. Und genau um das geht es bei einem Kompressionssocken zum größten Teil. Der Socken muss den Fuß stützen, soll die Durchblutung erhöhen und die Ermüdung lindern. Beim Laufen, Walken oder auch beim Biken ist der Fuß sehr beansprucht, deshalb braucht der Fuß bei längeren Trainingseinheiten eine gewisse Stütze, da sonst die Verletzungsgefahr steigt.

 

Die Socke im Detail:

Wie auch die anderen Socken von Lenz sind diese links und rechts gestrickt. Die handgekettelte Spitze bietet einen angenehmen Tragekomfort und verursacht keine Blasen und Druckstellen im Bereich der Zehen. Die Compression socks 4.0 Low haben auch verschiedenste Polsterungen, sodass der Socke nirgends reibt oder drückt. Weiters trocknen die Socken sehr schnell und sind auch nach längerem Tragen noch geruchsneutral.

 

Im Gebrauch:

Ich durfte die Socken für Lenz testen, für mich waren kurze Kompressionssocken auch eine Neuheit, die ich noch nicht zu Hause habe. Beim ersten Tragen und der ersten Trainingseinheit habe ich aber gleich bemerkt, dass diese Socken große Vorteile mit sich bringen, zum einen stützen sie den Fuß sehr gut und zum anderen bringen sie auch in der Optik Vorteile. Mehr dazu aber später.

Wie merke ich die Unterstützung? Beim Anziehen der Socken spürt man sofort, dass das Fußgewölbe gestützt wird und auch im Training merkt man, dass der Fuß länger frisch bleibt und nicht so stark anschwillt. Meiner Meinung nach ist der kurze Kompressionssocken die perfekte Ausrüstung für den Breitensportler und sollte bei keinem fehlen. Der Fuß schwillt normalerweise bei längeren Aktivitäten im Bereich Knöchel an, da dort auch die meiste Bewegung und auch Belastung ist. Durch die Socken ist aber genau dieser Bereich gestützt und somit auch weniger verletzungsanfällig.

Nun zum Thema Optik: Bei langen Aktivitäten in der Sonne sieht man sehr schnell die Farbunterschiede durch die Bräunung. Bei den Compression socks 4.0 Low ist das aber in dem Bereich, wo auch andere Socken abschließen. Bei den langen Kompressionssocken ist der Rand unter der Kniekehle und man sieht diesen dann oft sehr stark. Somit ein weiteres großes Plus für die Socken.



   zurück zur Übersicht   

   zum Beitrag von Paul Buschek >