Dieser Wandertyp ist stilecht unterwegs – das rot-weiße Karohemd, die lederne Knickerbockerhose und der handgewobene Wanderrucksack verraten ihn sofort. Begleitet von seinem Hund und mit seinem Wanderstock aus heimischem Holz erkundet er jeden Winkel in seiner Umgebung und kennt jeden Baum persönlich.

 

 

 

Dieser Socken kommt im trendigen "jagdgrün" daher und erfreut den Retro Wanderer sicher sehr, passt der Trekking 6.0 doch farblich perfekt zu seinem Wander-Rucksack. Durch seinen hohen Merionwolle-Anteil wärmt der Trekking 6.0 auch, wenn du mit dem Fernglas Tiere beobachen möchtest oder eine Rast einlegst.

 

 

 

 

Die weiteren Wandertypen

 

Hütten-Springer

Körperliche Betätigung – JA, aber mit genügend Abstand zum Schweiß durch körperlichen Betätigung? Diese Gruppe sind die wahren Kenner der guten Hüttenküche und sind oft ein wanderndes Getränkelexikon für die heimischen Brau- und Brennkunst. Hütten-Weisheit: Ist der Hopfen zu erfrischend, kann man mit warmer Wäsche länger sitzen.

 

 

HighTech-Peakfinder and Socialmedia-Sharer

Er ist top ausgestattet – Gipfel werden live getrackt und über alle social-media-Kanäle geteilt. Selbstverständlich dürfen auf den Fotos jegliche technischen Gimmicks nicht fehlen. Selbstredend, dass auch diese trendigen Accessories auf den geteilten Movies und Pics nicht fehlen dürfen! Es wollen ja möchglichst viele Likes, Followers und Friends generieren werden. Vielleicht ist die beheizte Socke bei warmen Temperaturen nicht sinnvoll, aber welcher High-Tech-Hiker will auf die Appsteuerung verzichten?

 

 

Leistungsorientierte Gemse

Alles was bei diesem Wandertyp zählt: Höhenmeter und Gipfelbucheinträge. Dieser Wandertyp wählt nur die steilsten Anstiege um möglichst viele Gipfel innerhalb einer vorher genau definierten Zeit zu erklimmen. Von Kopf bis Fuß auf Leistung und Gewicht getrimmt. Gemsentipp: Lenz-Funktionswäsche vermindert die Geruchbildung bei enormen Anstrengungen.



 

Einsame Hirte

Die Schönheit der Berge entfaltet sich idealerweise ohne Störung von Touristen und in absoluter Ruhe. Der Pfad ist nicht perfekt, die zu überbrückenden Felsen kalt und die besten Aussichtspunkte in einer inneren Landkarte bleiben fest verankert und werden wie ein Schatz gehütet. Bei diesem Typ ist die Ausrüstung für alle Notfälle mit auf der Tour, die Kleidung hält auch mal bei unangenehmen Temperaturen und Witterungsverhältnissen warm und trocken. Echte Hirten wissen um die Qualität von Socken aus echter Merinoschaf-Wolle.

 

 

zurück zum Test